Bianka Maier, Sailauf
Bianka Maier, Sailauf

A-Wurf

Wurftag: 17.12.2017

Farbe: Braun und Schwarz

Rüde/Hündin = 3/4

Vater:

Brayen Bear vom Spessart

ZBN: 77510 / Braun

HD-A1 / ED-0 / V/M erbgesund

Mutter:

Fanny Bär von der Gonheide

ZBN: 15120 / Schwarz rez. Braun

HD-A1 / ED-± / V/M erbgesund

Züchter:

Bianka Maier

Engländerstraße 98

63877 Sailauf

Tel. 06093-8027

info@neufundlaender-vom-englaender.de

Wir erwarten zum 20.12.2017 schwarze und braune Neufundländer-Welpen der Verpaarung

Brayen Bear vom Spessart & Fanny Bär von der Gonheide.

 

Brayen Bear vom Spessart ist ein brauner Neufundländer welchem dem Idealbild eines Neufi-Rüden herankommt. Er hat ein sehr ruhiges Wesen, ist folgsam und sehr kuschelbedürftig.

Fanny Bär von der Gonheide ist eine schwarz rezessiv braune Hündin. Sie ist sehr lebhaft, dafür ist sie aber hin und wieder etwas stur. Dennoch verzückt sie uns mit ihren strahlenden Augen und ihrer umwefenden Art.

 

Beide Elternteile sind seit Beginn an in unserem Besitz, werden sehr regelmäßig gepflegt, sorgsam ernährt, kommen immer wieder mit anderen Hunden zusammen, sind oft auf Ausstellungen und werden wohin es geht mitgenommen.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ob über das Kontaktformular, via Mail oder Telefon.

Die Welpen sind da!

Am Sonntag 17.12.2017 hat Fanny viele Anzeichen für eine bevorstehende Geburt gezeigt. Ob kratzen, hecheln, nicht-allein-sein-wollen, Futterverweigerung und einige mehr.. machten uns klar, es kann nicht mehr lange dauern.

Um kurz nach acht erblickte der erste Welpe das Licht der Welt und am frühen Montag Morgen war der letzte Welpe geboren.

Es sind:

Rüden: 1 schwarz / 2 braun

Hündinnen: 1 braun / 3 schwarz

 

Fanny und den A-Welpen geht es super!

Stand 02.01.2018

Nun sind es schon zwei Wochen, die Welpen wachsen und gedeihen. Auch das laufen klappt bei den meisten schon prima. Fanny ist von den Welpen kaum weg zu bringen und somit eine pirma Mama. Koda möchte noch nichts von den kleinen wissen, aber das kennen wir ja nicht anders und somit verzieht er sich immer hinter mich.

Die Zeit vergeht viel zu schnell und es ist schon fast schrecklich zu sehen wie schnell sie wachsen.

Allerdings gibt es sonst nichts neues, Fanny hat genug Milch, wodurch eine Zufütterung entfällt. Die erste Wurmkur hat zwar nicht geschmeckt, aber die blieb drin. Somit bleibt nur fressen, tollen und schlafen.

Stand 13.01.2018

Mit knapp vier Wochen blicken wir auf unsere ersten Erfolge. Das laufen klappt immer besser, das frische Hackfleisch und der Milchhaferbrei schmecken echt gut, aber Mama's Milch schmeckt immer noch am besten. Die zweite Wurmkur wird morgen gefüttert. Die Gewichte steigen und steigen, glücklicherweise sehr gleichmäßig, sodass wir aktuell nur 300g Unterschied vom schwersten zum leichtesten haben. Ensprechend ist der Größenunterschied auch nicht sehr hoch. Die Zähne sind nun weitestgehend draußen, sodass es hier und da mal zwickt, die Spielsachen kommen somit immer besser an!

Auch die ersten Besucher waren sehr entzückt und finden unser Rudel klasse. 

Mama Fanny hat noch sehr viel Milch und verliert diese zwischenzeitlich auch in der Wohnung. Papa Koda traut sich nach und nach näher an die Welpen, wobei noch immer Berührungsängste bestehen. 

Stand 22.01.2018

Jetzt sind die Racker schon 5 Wochen alt. Die Entwicklung der Welpen lässt sich schön beobachten. Am Wochenende sind die Welpen vom Esszimmer ins "Hundehaus" eingezogen, hier fühlen sie sich sichtlich wohl und es ist statt 2,5m² in der Wurfbox haben wir nun ca. 5m² im Welpenraum. Hier wird getollt und auch die Zeitungen zerrissen und das Spielzeug rumgetragen. Eine Wonne dies zu beobachten. Körperlich sieht man bereits die Vererbung der Eltern, großer Kopf und sehr Knochenstark!

Die neuesten Bilder werden in den nächsten Tagen eingestellt ;-)

Stand 24.01.2018

Bilder eingestellt

Stand 30.01.2018

Sechs Wochen, die dritte Wurmkur ist verabreicht und alle sind putz Munter. Die neue Schaukel und die Glocke werden gut genutzt oder gar in die Mangel genommen. Auch die hängenden Leckerlies kommen beim Spiel gut an. Natürlich bleibt der Renner das Zeitungspapier. Das kann Zerrissen und verschleppt werden und wird in keinem Zustand langweilig. Nur eins kann alles toppen, wenn Mama Fanny rein kommt wird gleich getankt.

 

Mama Fanny kann sich auch langsam erholen und Papa Koda schaut hin und wieder auch nach den Welpen (aber nur solange die nicht auf ihn zugerannt kommen).

Stand 06.02.2018

Putzig sind unsere 7 Wochen alten Welpen, sehr aufgeweckt und kuschelbedürftig. Es wird so viel es geht ausprobiert und erkundet.

Das Affengeschrei wurde in "Terrier"-Bellen und Knurren verwandelt. Die Lautstärke jedoch ist noch immer die gleiche - man kann sich kaum unterhalten.

 

Dennoch macht es noch immer riesen Spass die kleinen jeden Tag zu umsorgen, daher ist es schon heute schwer sich den Abschied vorzustellen, der in weniger als 3 Wochen ansteht....

Stand 13.02.2018

Nun sind alle Welpen 8 Wochen alt. Jetzt heißt es warten auf den Tierarzt um die Impfung zu ertragen und den Chip natürlich auch. 

Wir waren am Samstag nun das erste mal im kalten draußen .. und das für über eine Stunde. Was soll ich sagen, es war herrlich, denn die Kids konnten Mama (Fanny) und Tante (Schwester von Koda) beim spielen zu sehen! Am liebsten hätten alle Kids hier mitgetobt! Die Wurmkur am Sonntag haben alle ebenfalls gut hinter sich gebracht, und was soll ich sagen, mit Leberwurst haben sich alle bestechen lassen!

Heute erhaltet Ihr auch 16 neue Bilder :-D

Stand 21.02.2018

Der Abschied naht. Schon über 9 Wochen sind die kleinen Racker alt und ich freue mich immernoch täglich mit allen!
Der Tierarzt hat gechipt und geimpft und war beim Gesundheitcheck sehr zufrieden und begeistert.
Die Welpenabnahme durch unseren Verband des ADKN konnte gestern auch erfreulich ohne Mängel begutachtet werden. Zu beachten ist die Knochenstärke der Welpen. 

Leider sind die kleinen (aber doch schon großen) Bären etwas schüchtern, sodass alle sich nur im Welpenzimmer oder draußen im Auslauf präsentieren.

 

Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis die ersten ins neue Zuhause ziehen.....

Stand 05.03.2018

Jetzt sind es zwei Wochen seit der letzten Rückmeldung her.

Grund dafür - wir haben die letzten gemeinsamen Stunden miteinander genießen müssen. Seit dem 24.02.2018 sind bereits 5 der 7 Bären ausgezogen und auch in den nächsten Tagen wird es so weiter gehen. Diese Welpen sind bislang alle prima angekommen und fühlen sich beider ganzen Aufmerksamkeit wirklich wohl! Wir freuen uns bei jedem Bild und Video mit.

Mama Fanny geht immer direkt zu den Welpen und ihr fehlt jeder einzelne. Papa Koda hat sich jetzt auch an die Wollknäule gewöhnt und findet es nicht mehr schlimm wenn die an Papa's Fell ziehen.
Auch Tante Nala spielt gerne mit den Welpen... Da heißt es die letzten Tage noch genießen und sich bei jedem Anblick erfreuen!

Stand 19.03.2018

Das Welpenzimmer ist nun leer. Letzte Aufräumarbeiten sind in vollem Gange. Alle Welpen haben ein glückliches Zuhause gefunden. Ein echt komisches Gefühl für alle hier im Haus. Nach exakt 3 Monaten sind alle Welpen einfach weg.

Dennoch war es eine tolle Erfahrung - Welpengeburt, Aufzucht und die Abgabe.

 

Jetzt heißt es wieder den Alltag neu zu strukturieren.

weitere Bilder folgen...

Neufundländer vom Engländer

Aktuelles

19.03.2018 A-Wurf aktualisiert

19.03.2018 Startseite angepasst

13.02.2018 A-Wurf Bilder

Mitglied im:

Hier geht´s zur ADKN-Seite ADKN e.V.

Dachverband:

Hier geht´s zur ERZ-Seite ERZ-EV

Besucherzähler ab 2018

Besucherzähler Dezember 2013 bis Dezember 2015  = über 29.500 !

Besucherzähler Dezmber 2015 bis Dezember 2017 = über 47.500 !

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Texte, Fotos, Design auf www.neufundlaender-vom-englaender.de © Bianka Maier - Neufundländer vom Engländer